Leben

Die 2 wichtigsten Lieben im Leben – Dein Kind Und Du

wer ist der wichtigste Mensch in Deinem Leben? Na, hoffentlich zu allererst Du selbst! Denn wenn Du nicht bei Dir, bei Deinem Selbstwert, Selbstbewusstsein, Deiner Selbstbestimmung anfängst, wie kannst Du das dann Deinem Kind mitgeben? Und dein Kind ist natürlich der Mensch, der fast genau so wichtig ist für Dich, wie Du es Dir selbst sein kannst.

Selbstbewusstsein

4. Teil der”Stress-Serie”: Selbstbewusstsein: Die Nr. 1 Lösung gegen Stress

Selbstbewusstsein – woher nehmen?
Aus Dir selbst natürlich! Von wem auch sonst? Was Du brauchst, ist in Dir, nur eben überlagert von Angst, Schamgefühl, Stress oder Dingen, die Dir von anderen vermittelt wurden. Also setzen wir es frei!!Was kannst Du also konkret tun, dass Dein Selbstbewusstsein Deine Angst überwindet?

Stress

1. Teil der großen Serie “Stress”: Wie Du Stress erfolgreich entgegenwirken kannst, bevor er entsteht- Mit kostenloser persönlicher Stressanalyse und Stresscheckliste!

Stress ist etwas, was jeder auf der Welt schon erfahren hat. Einige leben mit einer Menge Stress, andere empfinden weniger Stress. Aber was wir alle gemeinsam haben, is, dass wir alle auf Stress reagieren.

motivation

Urvertrauen-das erste und wertvollste Geschenk

Das größte Geschenk, was Du Deinem Kind machen kannst, eines das es für sein oder ihr Leben stärkt, ist Urvertrauen. Nichts kann das Leben des noch kleinen Menschen so stark beeinflussen wie das Urvertrauen, dass Du ihm/ gibst.

Dieses Urvertrauen kannst Du Deinem Kind mitgeben, indem Du schon ab der Geburt für es da bist, ohne Einschränkungen. Es ist die Grundlage für Selbstbewusstsein, Selbstwertgefühl und emotionale Intelligenz.

book close up color decoration

Dankbarkeit und Wertschätzung-2 magische Glücklichmacher

Es gibt wohl kaum wichtigere Anerkennung für uns Menschen als Wertschätzung und Dankbarkeit. Und es sind zwei Eigenschaften, die wenn wir sie geben auch uns selbst so viel Gutes tun.

Wertschätzung ist überlebenswichtig für uns oder besser gesagt unser Gehirn. Es ist ein Grundbedürfnis, anerkannt, geschätzt und dazugehörig zu sein, egal in welcher Kultur man aufwächst, egal wie alt man ist oder wie jung.
Zu zeigen, wie viel uns ein Mensch oder seine Handlung bedeutet, tut gut. Nicht nur dem anderen, der dadurch eine positive Grundstimmung erhält, sondern auch denen, die wertschätzend handeln.

%d Bloggern gefällt das: