Skepsis und Bewusstsein - 2 Eigenschaften, die Deinen Stress verringern

Was haben unsere Gene mit unserem Stresslevel zu tun?

Eine ganze Menge, denn früher, ganz früher, waren wir abhängig von unseren Instinkten, um zu überleben. Wer nicht gefressen werden wollte, war besser schnell oder schlau. Diese Instinkte sorgten dafür, dass unsere Vorfahren überlebten, im Gegensatz zu denen, die eben nicht auf ihre Instinkte hörten und auch nicht schnell oder klug waren.

Das wir jetzt Fernsehen, Internet und Smartphones haben, macht uns nicht mehr intelligent, eigentlich im Gegenteil, wir geben das denken an andere ab und reden nach, was wir irgendwo gehört haben und sich plausibel anhört. Unsere Skepsis hält sich in engen Grenzen, wenn es darum geht, Dinge in Frage zu stellen.

Eine eigene Meinung zu bilden scheint gefährlich und unnötig zu sein. Skepsis zu zeigen führt dazu, dass man die Meinung anderer hinterfragt und das kann wiederum dazu führen, dass man aus einem bestimmten Kreis ausgeschlossen wird.

Skepsis

Denn auch in den Anfängen der Menschheit war der Einzelne auf seine soziale oder familiäre Gruppe angewiesen um zu überleben.

Alleine wäre es undenkbar gewesen, all den lauernden Gefahren zu entgehen.

Und so ist es ganz natürlich, damals wie heute, dass Menschen sich in Gruppen wohler fühlen und auch sicherer.

So habe ich es jedenfalls verstanden und es klingt durchaus logisch. Nur ist es nicht mein Weg, war es nicht und wird es niemals sein. Ich möchte mich nicht von den Meinungen und Befindlichkeiten anderer Menschen beeinflussen lassen, ich fühle mich wohl, wenn ich eine gewisse Distanz zwischen den Einflüssen der Gesellschaft und mir bewahre.

Ich möchte meine Skeptik bewahren und nicht ein Verhalten nachahmen sei es nun von Verwandten, Bekannten oder Politikern oder Celebrities.

Sicherheit ist eine Illusion- warum nicht so leben wie Du es willst?

Es gibt keine Sicherheit, denn niemand weiß, was morgen sein wird! Sicherheit ist ein Konstrukt unseres Geistes, damit wir vor Angst nicht völlig wahnsinnig werden.

Du kannst morgen über die Strasse gehen und überfahren werden, es gibt so viele Dinge, die passieren können, die Dein Leben von einem Moment zum anderen komplett ändern. Auch zu Hause verkriechen bringt nichts, hier passieren statistisch die meisten Unfälle.

Unsere gedachte Sicherheit ist etwas, worüber wir überhaupt keine Kontrolle haben.

Also, warum dann nicht so leben, wie Du es willst, wie Du es fühlst, ohne Dich von anderen beeinflussen zu lassen, Dich selbst durch Zweifel klein zu halten und Dein Leben genießen?

Die einzige Möglichkeit, das Leben voll zu genießen, ist, den Moment zu leben, zu genießen und frei von Ängsten in der Zukunft und aus der Vergangenheit zu sein!

Das ist, was Du selbst und ganz allein kontrollieren kannst!

Skepsis

Skepsis durch eigene Erfahrungen

Wenn ich alles glauben würde, was mir erzählt wird, wäre die Möglichkeit, meine eigenen Erfahrungen zu Rate zu ziehen verschwunden. Da ich aber als Referenz nichts anderes habe, als meine eigenen Erfahrungen, stütze ich meine Entscheidungen auf diese und nicht auf Dinge und Aussagen, die ich nicht selbst überprüft und erlebt habe.

Denn all das habe ich gesehen, gefühlt, erlebt, erlitten und überwunden. Was mir jemand anderes erzählt, ist komplett seine Wahrnehmung, die sich nicht mit meiner decken muss.

Es wäre in meinen Augen sinnlos, so eine individuelle “Wahrheit” als meine Realität anzunehmen.

Ich leugne nicht, dass wir alle unseren Genen, das heißt, auch unseren Instinkten unterworfen sind, doch wähle ich lieber, dass ich die Kontrolle über meine Instinkte habe anstatt umgekehrt.

Am besten für mich fühlt es sich an, einfach loszulassen, mein “Egal” zu finden und damit ein stressfreies Leben zu führen

Es hat Jahre gedauert, bis ich dorthin gekommen bin, also, ja, ich liebe meinen Lebenstil und meine Einstellung zu den Dingen um mich herum und denn ich habe mir die Freiheit, so zu denken, erkämpft.

Bewusste Emotionen

Heutzutage, mit unserem viel größerem Sprachverständnis und Bewusstsein, könnte man sagen, dass unsere Instinkte gleichzusetzen sind mit unseren Emotionen, die auch essentiell für unser Überleben in unserer Gesellschaft sind. Natürlich hat mit immer die Wahl, nur selten die Lust, mit den Konsequenzen unserer eigenen Entscheidungen zu leben.

Leider leiten uns unsere Emotionen manchmal dazu, dumme Dinge zu tun. Auch mich natürlich und da mir das voll bewusst ist, lebe ich mit den möglichen Konsequenzen, die mein Handeln für mich und die, die mir wichtig sind hat.

Ich versuche, mir immer bewusst darüber zu sein, was ich tue, so kann ich mich und andere besser verstehen. Wenn ich mir bewusst über etwas bin, kann ich auch unschöne Emotionen besser kontrollieren, wie Depressionen, Enttäuschung und Schmerz.

Gleichzeitig wirkt es auch umgekehrt, ich kann die schönen Dinge, die überall zu finden sind, ganz bewusst genießen.

So habe ich die Kontrolle über meine Emotionen und kann selbst entscheiden, wie ich mich fühle.

Es liegt also ganz in Deinen eigenen Gedanken und Deiner Kontrolle, ob Du Dich von außen mitreißen, beeinflussen lässt und somit mehr auf den Stress in Deinem Leben achtest oder ob Du bei Dir bleibst, ganz im Moment und kontrolliert.

Denn wenn Du Deine Gedanken kontrollierst, skeptisch bist und Dich und andere hinterfragst, bekommst Du auch die volle Kontrolle über Dein Leben!

Kontrolle über die PMDS

Und wenn Du hinterfragst, was Du hörst, siehst und denkst und auch was Du fühlst, dann kannst Du auch PMDS in den Griff bekommen.

Denn noch wird uns erzählt, dass Hormontherapie, Antidepressiva und Schmerztabletten das sind, was hilft mit den Symptomen des eigenen Körpers klarzukommen.

Die meisten Frauen wollen aber gar nicht mehr Medikamente oder überhaupt welche nehmen, sie wollen Leben, ohne Einschränkungen und Nebenwirkungen!

Stell Dir doch mal vor, dass das möglich ist, nur einen Moment. Was würdest Du tun in der ersten Woche ohne Symptome, im ersten Monat?

Solange es Ärzte gibt, die fleißig verschreiben ohne weitere Möglichkeiten aufzuzeigen wird sich gar nichts ändern!

Und hier kann Deine Skepsis helfen! was kannst Du anders machen? Wieso sollst Du das, was Dir gesagt wird, ungeprüft glauben?

Die heutige Medizin richtet den Blick auf das, was “krank” ist, was falsch läuft. Doch wie kann es anders gehen?

 

Skepsis als Chance

Mit Hypnose, dem die meisten skeptisch gegenüberstehen, kannst Du unglaubliches erreichen! Hypnose ist für die meisten der letzte Versuch, wenn nichts anderes funktioniert hat, doch eigentlich ist Hypnose eine Vorbeugung und Erste Maßnahme bei Schmerzen, Angst, Panik und den körperlichen Reaktionen dieser Emotionen.

Auch hilft es zu entspannen, bei Schlafproblemen, bei Verspannungen von Schultern, Nacken und Rücken.

Ich weiß das, denn ich habe es ausprobiert und mit täglich ein paar Minuten Hypnose habe ich in weniger als einem halben Jahr mein Leben komplett ändern können!

Auch Du kannst das! Und wenn Du es nicht allein machen willst, dann lass uns sprechen!

Was hat das jetzt mit Skepsis zu tun, fragst Du Dich? Nun, manchmal sind wir so in unseren Gedanken und Gewohnheiten gefangen, dass es schwer möglich ist, etwas Neues auszuprobieren, weil unsere Skepsis so groß ist und durch äußere Meinungen beeinflusst wird.

Was ich hier meine ist, dass Du selbst Dir die Freiheit nehmen kannst, alles auszuprobieren, was Du noch nicht kennst, anstatt auf gut- oder nicht gutgemeinte Ratschläge, Meinungen und Stimmen von außen zu hören.

Laß jedem seine Meinung und mach doch nur, was Du willst! Keiner kann für Dich entscheiden, nur Du selbst weißt und entscheidest, was Du versuchst, machst und denkst!

Gerade wenn es um Dein Wohlbefinden geht…

Alles Liebe

Janina

PMDS
Bekomme Gewissheit...

Der PMDS-Test!

PMDS

Mit diesen Fragen kannst Du in einer Eigenamnanese ziemlich sicher entscheiden, ob Du eventuell eine PMDS erlebst. Es geht hier nur um Symptome, die jeden Monat direkt nach Deinem Eisprung ab der zweiten Zyklushälfte auftreten, oder an den Tagen, bevor die Periode einsetzt. Wenn Deine Beschwerden nur in diesen Zeitrahmen fallen, dann ist dieser Test für Dich, ansonsten NICHT!