chronisch
92 / 100

For english version please scroll down

Dieser Beitrag enthält Werbelinks

Es gibt zwei Arten von Stress. Einer ist kurzfristiger Art, auch bekannt als akuter Stress. Der andere ist chronischer Stress. Beide können außer zu geistigen Erschöpfung auch zu körperlichen Krankheitssymptomen führen. Wenn kurzfristiger Stress häufiger vorkommt, können sich die physischen Symptome verschlimmern.

Dies kann Muskelschmerzen, Schwindel, Kopfschmerzen, Brustschmerzen, hohen Blutdruck und andere Schwierigkeiten umfassen. Beispiele für kurzzeitigen oder akuten Stress können sein: Wenn man sich im Verkehr aufregt, vergisst, eine Rechnung zu zahlen, die fällig war oder ein Streit mit dem Partner über eine Kleinigkeit.

Chronischer, langfristiger Stress kann zum Beispiel verursacht werden durch konstante Streitigkeiten mit dem Partner, finanzielle Probleme, eine Scheidung, dem Tod eines Nahestehenden, eine schwierige Krankheit, Angstzustände oder mentale Schwierigkeiten.

Werbung

Weil Stress Deine körperliche und mentale Gesundheit gefährden kann, wenn Du nichts dagegen unternimmst, ist es wichtig, dass Du Lösungen kennst, die den den Stress zu verringern und die Du als Routine in Dein Leben integrieren kannst. Wenn Du Belastungen proaktiv begegnest, kannst Du erreichen, dass Situationen und Begegnungen keinen Stress mehr in Dir auslösen.

Lösungen, dem Stress zu entkommen

  • Ob Du es glaubst oder nicht, Sport ist ein guter Weg, Stress von sich fernzuhalten. Bei einem Work-Out werden Endorphine freigesetzt, die für ein gutes Gefühl sorgen. Gleichzeitig wird die Produktion von Cortisol verringert, welches ein Stresshormon ist.
  • Versuche es mal mit Meditation. Wenn Du Meditationstechniken erlernst, kannst Du Stress erfolgreich vorbeugen, denn Sinn der Meditation ist es, den Körper zu entspannen und Emotionen im Griff zu behalten. Diese Übungen gibt Dir die Möglichkeit, Deine Mitte zu finden und hilft Dir Dich davor zu bewahren aus einer Mücke einen Elefanten zu machen. auch Achtsamkeit kann hier helfen, Ruhe in Dein Leben zu bringen: https://janinalaurien.com/achtsamkeit-unglaublich-wirksam-entspannen-in-nur-2-minuten/

Studien haben herausgefunden, dass Yoga die Spannung aus dem Körper nimmt und ebenfalls das Nervensystem beruhigt. Auch kann es die Laune heben und den Blutdruck senken kann. Es ist wichtig eine ausgewogene Work/Life Balance zu haben.

Hier noch eine Seite, die Du Dir unbedingt mal angucken solltest über die Themen Achtsamkeit und Yoga:

https://achtsamkeit-portal.de

Es ist wichtig, dass Du Raum lässt in Deinem Tagesplan für Entspannungszeit und Dir Zeit gibt, Dich von Deinen Verantwortungen zu distanzieren. Das bedeutet, dass Du lernst, Nein zu sagen zu allem, was Deinen eigenen Plan überschreiten würde und Deine Zeit und Energie raubt.

Werbung

Setze dem Stress Grenzen

Grenzen setzen bedeutet, dass Du Dir bewusst bist, was Du leisten kannst, bevor der Stress Einzug in Dein Leben erhält. Du kannst z.B.

  • einen gesunden Schlafrhythmus entwickeln. Stress kann sich eher aufbauen , wenn Du nicht genügend Schlaf bekommst oder nicht den erholsamen Schlaf genießen kannst, den Du brauchst.
  • eine gesündere Ernährung einführen. Schlecht oder zu wenig zu essen kann Stress verursachen, weil Du Dich unwoh lfühlst.
  • lernen, mit welchen Methoden Du Stress vorbeugen kannst, so dass Du nicht alles in Dich reinfrisst, was Dich stresst oder stört.
  • mit einem Therapeuten, einem Nahestehenden sprechen oder ein Tagbuch führen. Allerdings wirst Du auch feststellen, dass es einige Situationen oder Menschen gibt, bei denen auch jede gute Technik nicht hilft, ruhig zu bleiben. Wenn Du mit so etwas umgehen willst, meide diese Menschen oder Begebenheiten so gut es geht .
  • Praktiziere eine Atemtechnik um Dich zu beruhigen, atme tief ein und aus und versuche, diese Gedanken in einen anderen Kontext zu setzen, positiver zu sehen, bevor Du Dich in diese Situationen begibst.
Stress

Wie Du Dich weniger stresst und das Leben mehr genießt

Das Leben kann einige harte Zeiten oder Momente bereithalten-und wenn das passiert, kommt der Stress und versucht, sich festzusetzen. Um vorzubeugen, dass diese Belastungen Deine körperliche oder mentale Gesundheit angreifen, kannst Du erlernen, wie Du Stress reduzierst.

  • Einer der schnellsten und einfachsten Wege, das zu schaffen, ist in rauszulassen. Wenn Du nicht über die Hindernisse in deinem Leben sprichst, bleiben sie in Dir und Deine Handlungsfähigkeit, mit ihnen umzugehen, schwindet.
READ  4. Teil der"Stress-Serie": Selbstbewusstsein: Die Nr. 1 Lösung gegen Stress

Aber jedes Mal, wenn Du darüber redest, was Dich belastet, dann nimmst Du einen Teil der Spannung und der Belastung von Dir. Außerdem kann Dir der Austausch mit anderen zu einer anderen Perspektive verhelfen und Dir Dinge aufzeigen, an die Du vorher nicht gedacht hast. Es hilft auch, zu sehen, dass du nicht allein bist und dass auch andere die gleichen Probleme haben oder hatten wie Du.

  • Versuche, zu erlernen, wie Du mental abschaltest. Das lässt Dich erkennen, wie Du Dich weniger stresst, ob nun zu Hause oder auf Arbeit. Es kann so etwas einfaches sein, wie Deinen Kopf zurücklehnen und deine Augen einfach 5 Minuten zu schließen. Versuche es mit Achtsamkeit, das hat noch einen nachhaltigeren Nutzen.
  • Oder höre auf die Geräusche der Natur, wenn Du Deiner Arbeit nachgehst oder im Stau stehst oder ähnliche Dinge machst, die das Potenzial haben, Dich zu stressen.

Werbung

Lachen gegen Stress

  • Finde einen Weg, jeden Tag zu lachen. Lachen ist eine Entspannungstechnik, die Stress nicht nur vorbeugt sondern ihn auch abbaut.

Wenn Du lachst, entspannt das Deinen gesamten Körper für fast eine Stunde. Es verringert die Ausschüttung von Cortisol, verbessert Deine Stimmung und hilft auch, Krankheiten vorzubeugen. Außer dass es den Körper entspannt, kann Lachen sich auch positiv auf Emotionen wie Angst, Traurigkeit und Wut auswirken. Es macht die Gedanken klarer und lässt dich so einen potentiellen Stressauslöser auf entspanntere Art und Weise sehen.

Stress
  • Raffe Dich auf und tanze. Nicht nur die Bewegung, die damit einhergeht ist toll, um Deinen Stresslevel zu senken, auch Musik zu hören kann aufmunternd sein.

Tanzen kann den Blutdruck senken, die Laune verbessern und Deine Einstellung verändern. Womit Du Deinen Geist füllst, entscheidet, wieviel Stress Du in dein Leben lässt. Sich auf Negatives zu fokussieren, kann eine Menge Stress auslösen.

  • Wenn Du Dich aber auf die positiven Dinge in Deinem Leben konzentrierst, kannst Du Stress erfolgreich bekämpfen. Nutze ein Tagebuch, nicht nur um Deine Gefühle niederzuschreiben, sondern auch um im Kopf zu behalten, für was Du dankbar bist. Das wird Dir helfen, all die positiven Sachen zu sehen, die es in Deinem Leben schon gibt.
  • Lerne, wie Du loslässt. Wenn Du Dich an schlechten Dingen, die Dir passiert sind, festhälst, vergrößern sie sich in Deinem Gedanken nur. Der Einzige, der dabei verletzt wird, wenn Du den Blick darauf lenkst, wie schlecht Du behandelt worden bist, bist DU.
  • Distanziere Dich von Leuten, die Stress in Dir auslösen, konzentriere Dich auf alles Gute in Deinem Leben. Lerne Techniken wie Akupressur. Genau wie Akupunktur stimulierst Du hiermit die natürliche Energie Deines Körpers um weniger Belastungen zu empfinden. Auch Quantum Entrainment kann eine sehr gute Hilfe sein auf deinem Weg in die Stresslosigkeit.
  • Genieße das Leben and belaste dich weniger, indem Du Dinge tust, die Du magst. Geh wandern, Fahrradfahren, mach einen Urlaub, spiele mit Deinem Haustier. Verbringe Zeit mit Familie und Freunden-besonders denen, die Dich zum Lachen bringen! Lerne etwas Neues, das Dir Freude macht.

Ich hoffe, dass auch der zweite Teil der Serie “Stress” Dir geholfen hat, ein paar mehr Einsichten und Anregungnen zu gewinnen für Deine persönliche Weiterentwicklung. Ich wünsche DIr alles Liebe und eine stressfreie Zukunft!

Hypnose
Ab dem 25.07.2020 biete ich kostenlos einen Online-Kurs mit dem Thema “Selbsthypnose-Nutze die Macht Deines Unterbewusstseins”an.
Ich würde mich freuen, wenn Du Dich informierst und mitmachst, auch wenn Du bis jetzt vielleicht skeptisch bist, wenn es um Hypnose geht.

Zu den Infos geht es hier: https://janinalaurien.com/courses/selbsthypnose-nutze-die-macht/
Versuche etwas Neues, was Dein Leben verändern kann!

Trage Dich doch in meine Newsletter-Liste ein, dann wirst Du ganz automatisch benachrichtigt, wenn ein neuer Beitrag erscheint.

READ  10 Abwehrmechanismen-die genialen Lösungen unseres Unterbewusstseins

Keine Angst, ich mag es selbst nicht, mit E-Mails bombadiert zu werden, also sei Dir sicher, dass Du nur eine kurze, freundliche Benachrichtigung über die Neuerscheinung und Neuigkeiten zu meinen Angeboten erhalten wirst.

Ich danke Dir für Dein Vertrauen!

Im Beitrag erscheinen ein paar Produkte, diese sind Werbelinks. Ich stehe hinter dieser Auswahl. Wenn Du aufgrund dessen einen Kauf tätigst, kann es sein, dass ich zu einem kleinen Teil daran beteiligt bin, ohne Kosten für Dich natürlich!

Best Stress Relievers for Chronic Stress

There are two types of stress. One is short term, also known as acute stress. The other is chronic stress. Both can cause physical symptoms. If short term stress isn’t addressed, these physical symptoms get worse.

This will include things like muscle pain, fatigue, headaches, chest pain, high blood pressure and more. An example of short term stress is getting stuck in traffic, forgetting to pay a bill that was due that day, or having an argument with your spouse about something trivial.

Long term stress can be things like constant upheaval in your relationship with your spouse, financial problems, divorce, the death of a loved one, dealing with a medical condition, anxiety disorder or other mental health issues.

Because stress can impact your physical and mental health if you don’t address it, you want to have stress relief solutions that you rely on as part of a routine. If you’re proactive about stress, you can keep it from happening.

Stress

Werbung

How to move away from stress

  • Believe it or not, exercise is a great way to keep stress away. That’s because exercising gives you a boost in endorphins or your feel good chemicals and reduces the amount of cortisol, which is linked to stress.
  • Get involved with meditation. By learning meditation techniques, you can prevent stress because this habit is known to relax the body and keep emotions calm. The practice gives you the ability to be centered and prevents your response to little irritations from turning into stressors.
  • Yoga is a great way to stave off stress. It helps to keep you centered in the present. It’s something that you can start regardless of where you are physically and there are many different types of yoga you can try.

Some studies have found that yoga can reduce tension in the body as well as calm the nervous system. But it can also boost your mood and lower your blood pressure. Keep a healthy work/life balance.

Here is a link to Achtsamkeitsportal, a site that specilized on mindfulness, yoga etc. It´s a really good site:

https://achtsamkeit-portal.de

You have to leave room in your schedule to do the activities that relax you or gives you time off from responsibilities. This means learning to say no to anything that would overbook your time and energy.

Set limits to reduce stress

Setting limits means understanding what you’re capable of dealing with before it allows stress to enter your life.

  • Have a healthy sleep routine. Stress is more likely to be an issue when you don’t get enough sleep or don’t get the restful sleep that you need.
  • You also need to maintain a healthy diet. Eating poorly can cause stress because it can make you feel unwell. Learn how to practice stress prevention techniques such as not bottling up anything that bothers you.
  • Talk about it with a loved one or therapist or write it in your journal. You’ll find that there are some situations or people in life that seem to defy any stress prevention solutions. To deal with something like this, you would need to avoid that situation or person if possible. If not, practice a calming technique such as deep breathing, visualization or reframing your thoughts before you have to deal with it.
Stress

Werbung

How to Stress Less and Enjoy Life More

Life can include some tough situations or events – and when it happens, stress moves in and then tries to stick around. To prevent stress from impacting your mental or physical health, you can learn how to stress less.

  • One of the quickest and easiest ways to stress less is to be social. When you don’t talk about the issues in your life, it stays inside of you and your capacity to handle things dwindles.
READ  Die 2 wichtigsten Lieben im Leben - Dein Kind Und Du

But every time you talk about what’s bothering you, you lighten that load. Plus, the interactions can give you a new perspective. It helps you see that you’re not alone and others may have dealt with or are dealing with the same dilemmas that you are.

  • Learn how to mentally check out. This helps you discover how to stress less whether you’re home or at the office. It might be something as quick as leaning your head back in your desk chair closing your eyes for five minutes.

Or it could be listening to the sounds of nature in your office or while stuck in traffic.

Laugh the stress away

  • Find a way to laugh every day. Laughter is a relaxation technique that can not only prevent stress but also relieve it.

If you spend time laughing, this action relaxes your entire body for nearly an hour. It lowers cortisol, boosts your mood, and helps prevent sickness. Besides relaxing the body, spending time laughing can ease stress related emotions such as anxiety, sadness and anger.

Stress

It clears the mind to allow you to see a potential stressor in a more manageable way.

  • Get up and dance. While the physical action is good for helping to stress less, listening to music is, too.

Dancing can reduce blood pressure, boost mood and change your perspective. What you fill your mind with can help you stress less. Focusing on the negative can cause stress.

  • But if you focus on the positive, it can prevent and lower stress. Use a journal not just to write about your emotions but also to keep a track of what you’re grateful for. This will help you see all the positive things that you have going on.
  • Learn how to let things go. When you hold onto irritations or grudges, these have a way of building up in your mind. The only one who gets hurt when you keep score of how you were treated is you.
  • Remove yourself from people who trigger stress in you. Focus on the good in your life. Also learn techniques such as EFT. Similar to acupuncture, this practice focuses on the body’s energy to help you stress less. Quantum Entrainment can also works wonders with your stress level.
  • Enjoy life and stress less by doing things you enjoy. Go for a hike. Take a bike ride. Arrange for a vacation. Play with your pet. Spend time with family and friends – especially those who make you laugh. Learn a new hobby that brings you joy.

If you want to be informed about the latestpost please subscribe to my mail-list.

No fear, I do not like it myself to be bombarded with e-mails, so you can be sure, that you will receive a short notification of the new release.

I address in the post a few products. I stand behind this selection. If you make a purchase due to that it may be that I’m a small part involved.

I thank you for your trust!

2. Teil der “Stress-Serie”: Chronischer Stress- 10 Wege, Stress erfolgreich zu bekämpfen
Der Kurs als E-Book!Selbsthypnose erlernen- Nutze die Macht Deines Unterbewusstseins

Hier kannst Du Dir den Kurs "Selbsthypnose erlernen - Nutze die Macht Deines Unterbewusstseins" kostenlos herunterladen.

Alles ist mit drin, was auch im Kurs enthalten ist und noch ein kleiner Bonus!

Hypnose


Probiere einfach aus, was Dein Unterbewusstsein kann und was das in Deinem Leben positiv entwickeln und in Gang setzen kann.

Ich wünsche Dir viel Spaß damit, denn ich weiß, dass auch Du damit Durchbrüche in Deiner Entwicklung haben wirst, die Dir unerreichbar erschienen

Markiert in:                         

Kommentar verfassen

Diese Website verwendet Akismet, um Spam zu reduzieren. Erfahre mehr darüber, wie deine Kommentardaten verarbeitet werden.

Meine Geschenke an Dich!Nimm Dir 1, 2 oder 3...

Auf meiner Angebotsseite kannst Du Dir viele hilfreiche Unterstützungen völlig gratis herunterladen. Fang gleich an zu stöbern!

 

 

Achtsamkeitsübung                                          Stopp-Schilder                                 Selbstbewusstsein aufbauen- 35 Tipps

                 Stop                                       

 

 

%d Bloggern gefällt das: